Spacemonki (82 von 91).jpg
 
 
 

DIE LOUNGE

CBD oder viel (!) sexier Cannabidiol wird im SpaceMonki nicht nur eine Neben- sondern eine Hauptrolle spielen. Zürichs neuestes Clubstadtbaby hat sich nämlich folgendes überlegt: „Wenn ich schon ein Treffpunkt bin der auch unter Tage liebe Gäste empfängt… was kann ich tun um die Konversation zu kultivieren?“. Und ebenda kommt CBD ins Spiel: Die anregende Raucherware, die auch entkrampfend, entzündungshemmend, Angst- und Übelkeit-lösend wirkt (ja… nicht alles was gut ist muss ungesund sein), ist das idealperfekte Helferchen um ungelenke Gespräche in Fluss und ein schüchternes Kennenlernen in Gang zu bringen. Auf den Punkt gebongt: Im SpaceMonki denkt man nicht nur an den Magen, an die Tanzmuskulatur und an die Leber (naja..) sondern auch an den mind’n’spirit. Anders formuliert: SpaceMonki ist kollektives Wohlgefühl auf allen Ebenen und das umgeben von Orange mit Sonne im Herzen.
 

Öffnungszeiten (CBD Lounge & Club)

Montag: Geschlossen
Dienstag - Mittwoch: 17.00 - 23.45 Uhr
Donnerstag: 17.00 - 02.00 Uhr
Freitag: 17.00 - 08.00 Uhr (Während Clubbetrieb)
Samstag: 23:00 - 08.00 Uhr (Während Clubbetrieb)
Sonntag: 16.00 - 23.45 Uhr

 
 
 
 
 
 

ADVANCED LOUNGEING

Die Seele baumeln lassen und den Rummel Rummel sein lassen. Mal husch den Allerwertesten auf eine weiche Unterlage drücken und dazu ein erleichtertes Aufatmen: „Hier ist es schön, hier will ich verweilen“. Dann den Blick schweifen lassen. Ein leichtes Grinsen im Gesicht, in Freude über die Dinge die bereits waren und in Vorfreude über die Dinge die in diesen Stunden noch geschehen werden. Mal husch die anderen begutachten und ihnen beim Kommunizieren zuschauen und für einen Moment einfach nur sich selbst sein und das inmitten des ganzen Trubels. Dafür werden Lounges gebaut, auch die CBD-Lounge im SpaceMonki: Der Space im Space sozusagen, eine Ecke ausserhalb von Raum und Zeit und das total relaxte und buddhafriedliche Auge des Hurrikans. Ein CBD-unterstützter Powernap für die Seele, sozusagen. Unsere Partner & Lieferanten: Green Passion.

 

Wo darf ich legales CBD-Cannabis rauchen?

Cannabisblüten und -harze mit einem THC-Gehalt von <1% werden durch das BAG und die Oberzolldirektion als Tabakersatzprodukt qualifiziert und sind rechtlich grundsätzlich normalem Rauchtabak gleichzustellen. Dies bedeutet in der Konsequenz, dass theoretisch überall wo es erlaubt ist, herkömmliche Zigaretten zu rauchen, auch legales Cannabis geraucht werden darf. Es gilt jedoch zu beachten, dass die soziale Akzeptanz von öffentlichem Cannabiskonsum bei weitem nicht überall gegeben ist. Wenn Sie sich also an einem öffentlichen Ort oder in einem Gartenrestaurant befinden, fragen Sie lieber ihre Sitznachbarn nett, ob es diese stören würde, bevor Sie Ihren legalen CBD-Joint anzünden.

 

Was ist beim Konsum von CBD im Strassenverkehr zu beachten?

Oft werden wir gefragt, ob der Konsum unserer Produkte zu einem positiven Drogentest (Urin-, Blut- oder Haaranalyse) führen kann bzw. ob der Führerschein bei einer Kontrolle nach vorgängigem Konsum von legalen Cannabis-Produkten in Gefahr ist. Wir weisen diesbezüglich darauf hin, dass die meisten unserer Produkte geringe Konzentrationen an THC (Tetrahydrocannabinol) enthalten. Die enthaltene Konzentration an THC in unseren Produkten ist jedoch nicht ausreichend hoch, um eine psychotrope Wirkung und somit eine Fahrunfähigkeit zu bewirken.

Gemäss in der Schweiz geltenden Strassenverkehrsgesetzen gilt eine Fahrunfähigkeit jedoch bereits als erwiesen, wenn im Blut des Fahrzeuglenkers THC über dem geltenden Grenzwert von 1,5 μg/L festgestellt wird. Uns sind Fälle bekannt, wo nach dem Konsum unserer CBD-Produkte ein behördlich verordneter Urintest positiv angeschlagen hat. Anschliessende Blut- und Haaranalysen vielen jedoch bis anhin stets negativ aus. Von einem effektiven Führerausweisentzug aufgrund von vorgängigem Konsum von legalen CBD Produkten haben wir bis dato keine Kenntnis. Trotzdem raten wir grundsätzlich davon ab, nach dem Konsum von THC-haltigen Produkten ein Fahrzeug zu führen.

 

Wie verhalte ich mich, wenn ich in eine Polizeikontrolle gerate?

Bleiben Sie ruhig, beantworten Sie alle Fragen und falls Ihr legales Cannabis konfisziert wird oder Sie gar eine Busse erhalten, beantragen Sie sofort die Durchführung einer Cannabinoid-Analyse und ergreifen gegebenenfalls das Rechtsmittel. Sobald diese durchgeführt wurde und das Testresultat bescheinigt, dass die betreffende Ware <1% THC enthält, erhalten Sie diese von den Behörden zurück. Vielerorts verfügt die Polizei bereits über Schnelltests, mittels welchen sofort bestimmt werden kann, ob der THC-Gehalt unter oder über 1% beträgt. Wir empfehlen zudem jeweils, die Kaufquittung zu Beweiszwecken zu behalten und die Ware in der ursprünglichen Green Passion-Verpackung aufzubewahren.